Erfolge bei den Hessischen Meisterschaften 2019

Bei den diesjährigen Hessischen Meisterschaften im Landesleistungszentrum Frankfurt Schwanheim konnten die Petersberger Schützinnen und Schützen wieder zahlreiche Erfolge erringen.

Den Anfang machte Anja Heck mit einen 2. Platz (382 Ringe) im Luftgewehr bei den Damen II. Die Petersberger Auflageschützen starteten ihre Disziplinen eine Woche später. Brunhilde Thewes (311,8 Ringe) sicherte sich mit dem KK-Gewehr in der Disziplin 100m Auflage eine Bronzemedaille sowie eine Silbermedaille in der Disziplin KK-Auflage mit einem hervorragenden Ergebnis von 305,3 Ringen.

Mit dem Luftgewehr konnte die Mannschaft aus Herbert Müller (317,2 Ringe), Erwin Larbig (312,3 Ringe) und Hermann Herschbach (308,6 Ringe) den 3. Platz bei den Senioren IV – Auflage erringen. Herbert Müller gewann in dieser Disziplin mit beeindruckenden 317,2 in der Einzelwertung den 1. Platz und damit eine Goldmedaille.

Eine Mannschaftsgoldmedaille errangen die Auflageschützen mit dem Sportgewehr in der Disziplin KK-Auflage Senioren III in der Besetzung Herbert Müller (307,9 Ringe), Erwin Larbig (304,0 Ringe) und Hartmut Hasse (301,3 Ringe).

Mannschaftsgold für Petersberg: (Siegertreppchen Platz 1 v.l.n.r.): Hartmut Hasse, Herbert Müller und Erwin Larbig

Auch der Nachwuchs war wieder erfolgreich, so sicherte sich Daniela Schäfer mit einem Ergebnis von 1112 Ringen eine Bronzemedaille bei den Junioren I mit dem KK-Gewehr (Disziplin KK-Freigewehr 3×40 Schuss). Einen besonderen Erfolg konnte auch Johanna Tripp erringen. Sie krönte ihre Hessischen Meisterschaften mit einer Einzelgoldmedaille: Mit 395 Ringen im Vorkampf und anschließenden 249,5 Ringen im Finale gewann sie den 1. Platz mit dem Luftgewehr bei den Junioren I.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.