Schützenverein 1932 e.V. Petersberg

Willkommen beim Schützenverein 1932 e.V. Petersberg
Dritter Rundenwettkampfdurchgang abgeschlossen / Oberligawettkämpfe gestartet PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 11. Oktober 2009 um 13:34 Uhr

Am 30.09.2009 trat unsere III. Mannschaft zu Hause gegen Magdlos II an. Die mit der Besetzung Resi Schmitt (346 Ringe), Petra Sauer (325 Ringe), Hartmut Hasse (318 Ringe) und dem aus der IV. Mannschaft „hochgeholten“ Thorsten Schmidt (338 Ringe) angetretene Truppe konnte leider mit dem Gesamtergebnis von 1327 nichts gegen eine äußerst starke Truppe aus Magdlos ausrichten. Der Wettkampf ging mit 78 Ringen deutlich an die Gastmannschaft.

Auch weiterhin drücken wir unserer III. Mannschaft die Daumen, noch den einen oder anderen Sieg in dieser Saison erreichen zu können.


Auch unsere I. Mannschaft ist seit dem 03.10.2009 voll im Wettkampfgeschehen. Der erste Oberligakampf wurde zu Hause gegen Wallenrod II ausgetragen. An Platz zwei gesetzt ging Anja Heck (384 Ringe) hoch motiviert mit neuem Luftgewehr an den Stand. Mit diesem Ergebnis war sie auch die einzige, die ihrem direkten Gegner hätte gefährlich werden können. Der an Position eins gesetzte Michael Döllinger (376 Ringe) konnte genau wie seine Mannschaftskollegen Ali Heck (375 Ringe) und Ulf Klein (357 Ringe) nichts gegen ihre sehr guten Gegner ausrichten. Der Kampf ging 0:5 mit einem Gesamtergebnis von 1495 zu 1545 Ringen verloren.

Aber bekanntlich ist (fast) aller Anfang schwer und in den verbleibenden drei Wochen bis zum nächsten Wettkampf wird der ein oder andere bestimmt noch ein paar Trainingseinheiten einlegen.


Am 09.10.2009 bestritt unsere II. Mannschaft ihren dritten Wettkampf. Zu Gast waren diesmal die Schützen aus Eichenzell mit ihrer ersten Mannschaft. Petersberg II zeigte mit 1455 Ringen eine schöne Mannschaftsleistung. Im einzelnen überzeugte besonders Manuel Wluka mit 372 Ringen. Dicht zusammen lagen die Ergebnisse von Thomas Müller I (359 Ringe), Thomas Müller II (361 Ringe) und Frank Urspruch (363 Ringe). Am Ende führte Petersberg mit 31 Ringen (Eichenzell I 1424 Ringe) und konnte so im dritten Wettkampf den zweiten Sieg erringen.

Anschließend begab sich die gesamte Mannschaft noch zum Polterabend von Felix und Katharina Gaul. Den beiden auf diesem Weg nochmals alles alles Gute!


Die nächsten Wettkämpfe finden wie folgt statt:

Petersberg I zu Hause am 27.10.2009
Petersberg II gegen Mittelkalbach II am 06.11.2009 in Mittelkalbach
Petersberg III gegen Künzell I am 06.11.2009 in Künzell
Petersberg IV gegen Neuhof II am 06.11.2009 in Neuhof

Aktualisiert ( Sonntag, den 11. Oktober 2009 um 16:01 Uhr )
 
Zweite Rundenwettkampfwoche beendet PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 27. September 2009 um 11:35 Uhr

Bereits am Montag, den 21.09. trat unsere III Mannschaft in ihrem ersten Auswärtskampf der Saison gegen Hauswurz III an. Unsere Damen Maria Ritz (361 Ringe), Resi Schmitt (355 Ringe) und Petra Sauer (352 Ringe) konnten zusammen mit Hartmut Hasse (334 Ringe) ein Gesamtergebnis von 1402 Ringe aufweisen. Hauswurz brachte es auf ein Gesamtergebnis von 1375 Ringe. Die Punkte gingen somit an Petersberg.

Ein eindrucksvolles Comeback und ein hochspannendes Finale konnte unsere IV Mannschaft bei ihrem ersten Heimkampf erleben. Nach längerer Abstinenz schaffte Thorsten Schmidt mit beeindruckenden 353 Ringen ein gelungenes Comeback. Auch die anderen Schützen und Schützinnen unserer „Nachwuchsmannschaft“ legten gegenüber ihrem ersten Wettkampf eine gute Portion drauf. Robin Lörch konnte mit 340 Ringen erneut eine starke Leistung zeigen. Viktoria Axt „knackte“ die 300 Ringe und Marco Schütz legte mit 311 Ringen sogar noch einiges mehr drauf. Wie wichtig es sein kann Ersatzschützen dabei zu haben, konnte Annika Heck (sehr gute 292 Ringe) demonstrieren. Dank Ihrer Aufmerksamkeit konnte Petersberg IV mit 1304 zu 1303 Ringen  und so mit genau einem Ring gegen Buchenrod IV gewinnen.

Trauriger sah es hingegen in unserer II. Mannschaft aus. Konnte sie im ersten Durchgang noch die einzigen Punkte für Petersberg erlangen, war sie in dieser Wettkampfwoche die einzige Mannschaft die ihre Punkte dem Gegner überließ. Gegen Buchenrod I reichten auch die 369 Ringe von Manuel Wluka nicht zum Sieg. Thomas Müller I und Thomas Müller II (beide 359 RInge) sowie Frank Urspruch (352 Ringe) verloren mit 1439 zu 1461.

Auch wenn die Punkte in Buchenrod blieben, war es dennoch ein schöner Abend im Kreise der Buchenroder Schützen.

Die nächsten Wettkämpfe finden wie folgt statt:

03.10.2009 Petersberg I gegen Wallenrod in Petersberg
08.10.2009 Petersberg III gegen Magdlos II in Petersberg
09.10.2009 Petersberg II gegen Eichenzell I in Petersberg
06.11.2009 Petersberg IV gegen Neuhof II in Neuhof

Aktualisiert ( Sonntag, den 27. September 2009 um 17:44 Uhr )
 
Familientag des Schützenvereins Petersberg PDF Drucken E-Mail
  
Mittwoch, den 17. Juni 2009 um 13:10 Uhr

Am 11. Juni 2009 fand erstmalig ein Familientag des Schützenvereins Petersberg statt. An diesem Tag trafen sich die Schützen mit ihren Familien im Schützenhaus Petersberg, um einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen sowie dem ein oder anderen Grillwürstchen zu verbringen.
Im Rahmen des Familientages wurde auch die neue Königsfamilie ausgeschossen. Die größte Würde, die der Schützenverein zu vergeben hat, wurde dieses Jahr erstmalig auf der neuen lektronischen KK-Standanlage ausgeschossen. Die Jugendkönigsfamilie wurde - ebenfalls elektronisch - auf einem Luftgewehrstand ausgeschossen. Eine weitere Neuigkeit bestand darin, dass alles stehend aufgelegt geschossen wurde, so dass die Schussabgabe auch nicht aktiv schießenden Vereinsmitgliedern wesentlich leichter fiel.
Vor dem eigentlichen Königsschuss konnte jeder, der Spaß daran hatte, eine „Königsschussrallye“ absolvieren. Neben Geschicklichkeitsübungen wurde auch die Treffsicherheit mit Tennisbällen und einem Besenstiel getestet.
Nach einem für alle Anwesenden sehr schönen Nachmittag nahm der 1. Vorsitzende Ulf Klein zusammen mit der amtierenden Schützenkönigin Ulrike Klüber einige Ehrungen vor.


DSCF6587
Wie jedes Jahr war die Spannung unter den Anwesenden sehr groß, als Ulf Klein die neue Königsfamilie vorstellte. In der Jugend umrahmen dieses Jahr erstmalig die Brüder Mario Schütz (1. Ritter) und Marco Schütz (2. Ritter) die neue Jugendkönigin Ann-Kathrin Klüber.
Die diesjährige Königsfamilie wird von den beiden äußerst erfahrenen Rittern Otmar Bug (2. Ritter) und Erwin Müller (1. Ritter) flankiert. Viktoria Axt -erst seit einem halben Jahr Mitglied im Verein- konnte dieses Jahr den besten Schuss abgeben und errang somit die höchste Würde des Schützenvereins Petersberg und wird somit im Rahmen des Schützenfestes am 06. September 2009 zur neuen Königin proklamiert.
Nachdem alle Anwesenden der neuen Königsfamilie ihre Glückwünsche ausgesprochen hatten, konnte der Abend gemütlich ausklingen.
Bilder des Events finden sich selbstverständlich in der Galerie.


Der Vorstand bedankt sich auf diesem Wege ausdrücklich bei allen, die bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung geholfen haben sowie bei allen teilnehmenden Schützenschwestern und Schützenbrüdern.

 

Aktualisiert ( Mittwoch, den 17. Juni 2009 um 14:24 Uhr )
 
Rundenwettkämpfe Luftgewehr gestartet PDF Drucken E-Mail
  
Donnerstag, den 17. September 2009 um 07:35 Uhr

Am 10. bzw. 11. September schossen drei der vier Petersberger Luftgewehrmannschaften ihre ersten Rundenwettkämpfe 2009.


Die völlig neu zusammengestellte vierte Mannschaft rund um die beiden Mannschaftsführer Viktoria Axt und Robin Lörch stellte sich in Trätzhof ihrer ersten Herausforderung. Das Team trat in der Besetzung Annika Heck (233 Ringe), Marco Schütz (257 Ringe), Viktoria Axt (286 Ringe) und Robin Lörch (der mit 344 Ringen nicht nur seine persönliche Wettkampfbestleistung schoss, sondern auch das beste Ergebnis der Grundklasse 7 am ersten Wettkampfwochenende zeigte) an. Der Kampf ging leider verloren, jedoch ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Der vorhandene Trainingseifer der gesamten Mannschaft wird im Laufe der Saison bestimmt noch zur einen oder anderen „Überraschung“ führen.


In alt bekannter Besetzung startete auch Petersberg III in die Saison, die Damen Maria Ritz (358 Ringe), Resi Schmitt (348 Ringe), Petra Sauer (341 Ringe) und ihr „Hahn im Korb“ Hartmut Hasse  (Rundenwürdige 333 Ringe) verloren ihren ersten Wettkampf zu Hause knapp mit 15 Ringen gegen Bad Salzschlirf II.


Die einzigen Punkte für Petersberg konnte Petersberg II in der Grundklasse 1 gewinnen. Die zweite Mannschaft gewann ihren Heimkampf gegen Engelhelms I mit 34 Ringen. In Ergänzung zu den jahrelangen „Stammschützen“ der zweiten Mannschaft Manuel Wluka (361 Ringe), Thomas Müller I (358 Ringe) und Thomas Müller II (357 Ringe) trat diesmal der neue Mannschaftsführer Frank Urspruch (370 Ringe - ebenfalls persönliche Wettkampfbestleitung) an. Auch in der zweiten Petersberger Mannschaft herrscht (hoffentlich anhaltender) „verstärkter Trainingseifer“.



Die nächsten Wettkämpfe finden wie folgt statt:

Petersberg III gegen Hauswurz III am 21.09.2009 in Hauswurz

Petersberg IV gegen Buchenrod IV am 23.09.2009 in Petersberg

Petersberg II gegen Buchenrod I am 25.09.2009 in Buchenrod

Petersberg I gegen Wallenrod am 03.10.2009 in Petersberg


Aktualisiert ( Donnerstag, den 17. September 2009 um 23:07 Uhr )
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 Weiter > Ende >>

Seite 15 von 15

Termine

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

Mitglieder online:

Keine
Copyright © 2019 Schützenverein 1932 e.V. Petersberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.