Lea Ruppel verstärkt Petersberger Bundesligateam

Lea Ruppel verstärkt das Petersberger Bundesliga Team
Lea Ruppel

In der bevorstehenden Saison der 1. Luftgewehr Bundesliga wird die erste Petersberger Mannschaft künftig mit der Unterstützung von Lea Ruppel antreten. Die 19-jährige Polizeikommissar-Anwärterin bei der Sportfördergruppe der Hessischen Polizei in Wiesbaden ist beim Petersberger Team absolut keine Unbekannte. Nahezu das gesamte Team kennt sich aus dem Hessischen Landeskader. So fiel die Entscheidung über den Neuzugang – wie es bei der Petersberger Mannschaft mittlerweile gute Tradition ist – auch wieder einstimmig durch das gesamte Team. Die mehrfache Deutsche Meisterin, die bei der Weltmeisterschaft in Peru in 2021 mit ihrer Mannschaft nur ganz knapp die Bronzemedaille verpasste, hat ihre sportliche Heimat beim Schützenverein Herbstein. In der vergangenen Saison schoss Lea für den SV Lanzenhain in der Hessenliga einen Schnitt von 394,3 Ringen. Wenn Lea mal nicht am Schießstand steht, betreibt sie gerne diverse andere Sportarten, insbesondere fährt sie gerne Ski. Beim ersten Team-Meeting im Petersberger Schützenhaus zeigte sich sehr schnell, dass Lea sehr gut zum Team passt. Mit Ausnahme der Inderin Vinita Bhardwaj stammen übrigens alle Schützinnen und Schützen der ersten Petersberger Mannschaft aus Hessen.

Lea freut sich darauf, mit der Petersberger Mannschaft neue Erfahrungen zu machen und fiebert schon jetzt dem Debütkampf am Samstag, dem 15. Oktober 2022 in der Kreissporthalle Petersberg entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.